Sie sind hier:

November-Sitzung des Pfarrgemeinderats

Nachruf für Georg Heinemann

Oktobersitzung des Pfarrgemeinderats Irlich

Aus der Septembersitzung des Pfarrgemeinderates

Pfarrversammlung St. Peter und Paul am 18. Novembe

Pfarrfest in Irlich machte Spaß

Pfarrgemeinderat findet besondere Orte

Pfarrgemeinderat tagte im Juni

Herausgerufen

Pfarrgemeinderat tagte im Mai

Irlich und Feldkirchen feierte Ehrenamtsfest

Aus der Märzsitzung des Pfarrgemeinderates

„Translatio“ führte Gläubige nach Niederbieber

Das Jahr 2016 in Zahlen

Firmvorbereitung startet

PGR lud zum Gespräch

10.000 € für Flüchtlingsarbeit

Mystagogische Kirchenführung

Sternsingeraktion

Bistumsurkunde für Anneliese Hötling

Pfarrgemeinderatswahlen

Erstkommunion 2015

50 Jahre Sternsinger-Aktion

Immobilienkonzept

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Leitbild

Impressum

Patenschaft für Mosambik

Hier finden Sie unsere Kirche

„Translatio“ führte Gläubige mit dem Allerheiligsten von Irlich nach Niederbieber
In einer „Translatio“ – einer abendlichen Prozession – trugen die Gläubigen mit dem Licht von Fackeln die Eucharistie am 28. Januar von Irlich nach Niederbieber. Dies war ein besonderer Abschluss des Fests des „Ewig Gebets“ in der Pfarrei St. Peter und Paul Irlich. Mit Gebetsstunde, stiller Anbetung, Orgelmeditation und einer festlichen Messe mit dem Kirchenchor St. Michael aus Feldkirchen feierten die Gläubigen das Fest „Ewig Gebet“, das zeitlich versetzt in allen Pfarreien des Bistums Trier stattfindet. Während der Translation wurden an 5 Stationen Abschnitte der Emmausgeschichte gelesen und von Kaplan Oliver Seis interpretiert. In Niederbieber gab es für die 27 Wanderer der Pfarreiengemeinschaft eine herzliche Begrüßung. Nach dem Abendgebet, der Vesper, klang dort am Lagerfeuer mit Suppe, Getränken und guten Gesprächen das Fest des „Ewig Gebets“ aus. Das Fest wurde dann am nächsten Tag in der Pfarrei St. Bonifatius in Niederbieber fortgesetzt. (jk/Foto: Ebert)